Ihr NEIN …
… ist das bessere Ja zum Flugplatz!*

Weil wir im Gegensatz zur Regierung auch künftig der Pilatus vertrauen

  • Aviatik ist das Kerngeschäft der Pilatus NICHT des Kantons
  • Flugindustrie generiert die Wertschöpfung NICHT der Kanton als Unternehmer

Weil Mitsprache nicht für Millionen erkauft werden muss

  • Kanton ist da um Rahmenbedingungen zu schaffen, nicht um Unternehmen zu finanzieren
  • Mitsprache als Behörde ist sowieso gegeben
  • Mitsprache kann vertraglich geregelt werden

Weil private Nutzung exklusiv für Nidwalden sein soll

  • Wer Wohnsitz, Steuerdomizil oder Firmensitz in Nidwalden hat, dem soll der Flugplatz offen stehen.
  • Nidwalden profitiert von den Privaten – Private profitieren von Nidwalden
  • Kein Flugtourismus für Andermatt, Engelberg, Luzern oder Zug
  • Keine Steuergelder für ausserkantonale Nutzer
  • Dank massvoller Nutzung kein Druck auf Immobilienpreise

Weil finanzielle Risiken ausgeschlossen werden

  • Keine Staatsbeteiligung mit Defizitgarantie
  • Keine Altlasten für nächste Generationen
  • Keine Förderung blindwütigen Wachstums

Weil der Kanton unabhängig bleiben muss

  • Regierung muss als Bewilligungs- und Beschwerdeinstanz unangetastet bleiben
  • Keine Interessenkonflikte der Behörden
  • Kanton muss die Interessen der Gesamtbevölkerung vertreten
  • Kein Griff in die Staatskasse Weil die Wohnbevölkerung nicht mit unnötigem Lärm belastet wird
  • Keine unnötige Erhöhung der Flugbewegungen für ausserkantonale Dritte
  • Kein unnötiger Flugbetrieb nur um Gebühren zu kassieren
  • Kein unnötiger Flugbetrieb um Investitionen zu amortisieren
  • Kein unnötiger privater Flugbetrieb von 6 bis 22 Uhr und am Wochenende
  • Keine unnötige Belastung unserer Tourismusregion und des Naherholungsgebietes

Weil Flächen am Flugplatz sinnvoller genutzt werden können

  • Kein unnötiger Landverschleiss für den Bau von Hangaren (Lagerhäuser)
  • Unnötiger Verlust von Kulturland
  • Hangare für ausserkantonale Privatflieger schaffen keine Arbeitsplätze
  • Monokultur Aviatik – Branchenmix wird verhindert

Wir wollen Lösungen für Wirtschaft und Bevölkerung

* Diese Informationen fehlen in der Abstimmungsbroschüre